Wappen_blau_140pix
Gästebuch

Letzte Aktualisierung

06.02.2014




 

20110531Startseiteoben

Herzlich willkommen in Blankenheimerdorf

Unsere Dörfer Kreuze

Peter BaalesÜberall in unseren Dörfern und in der Eifeler Flur stehen Kreuze, in den unterschiedlichsten Formen, aus allen Zeiten. Aus den verschiedensten Anlässen sind und wurden sie aufgestellt, große und kleine, prächtige und bescheidene, aus Holz, aus Stein, aus Eisen. Wir gehen, oft mehrmals täglich, fast achtlos an ihnen vorbei. So lange wir wissen, stehen sie auch in unserm Dorf. Sie sind Zeichen unserer Kultur, sie weisen auf Dinge hin, die uns und unseren Vorfahren wichtig sind und waren. Sie sind voller Geheimnisse, unsere Dörfer Kreuze.

2010.05.26 Zerstörter Gedenkstein Anna SteffensDer Anlaß für die folgende zusammenfassende Darstellung ist eher bedauerlich: Zweimal mußten wir in den letzten Jahren umgestoßene bzw. umgefallene Kreuze reparieren und wieder aufrichten. Wir denken nicht, daß Vandalismus oder Mutwillen die Kreuze umgestürzt hat, sondern daß eher Unachtsamkeit oder spielende Kinder daran „schuld“ waren. Jedenfalls war eine größere Anstrengung erforderlich, um die Schäden zu beheben. Darum gilt unser aller Dank dem Dörfer Geschichts- und Kulturverein und dem Förderverein der Kath. Gemeinde. Sie haben „tief in die Tasche gegriffen“ und damit erst diese Arbeiten ermöglicht. Und nicht zuletzt dem anonymen Kirchenbesucher, der spontan eine private großherzige Spende zusagte, „um das wieder schnell in Ordnung zu bringen“. Doch ohne energische Unterstützung durch den Stein-Bildhauer Markus van 2009-12, Umgefallen Seidenfaden-Kreuzden Driesch aus Raeren wäre all unser Mühen wohl „nur Stückwerk“ geblieben.

Und daraus erwuchs dann der Gedanke, einmal aufzuschreiben, was wir zu den einzelnen Kreuzen in Erfahrung bringen konnten.

Markus v.d.DrieschJedes Kreuz wird in Bild (Dank an Hejo Mies für die eindrucksvollen Fotos) und Wort ausführlich dargestellt. Ich habe versucht, alles aufzuschreiben, was wir wissen und was in den Blättern der Geschichte davon zu finden ist. Ich habe dabei Zusammenhänge entdeckt, von denen ich vorher keine Ahnung hatte, und ich bin auf Fragen gestoßen, die wohl keiner mehr wird lösen können. (Bernd Michels, Hüngersdorf, stellte alles zur Verfügung, was er bei seinen umfangreichen Archiv-Arbeiten dazu gefunden hat.)

Sollten diese Blicke in die Geschichte eines kleinen Eifeldorfes Ihr Interesse finden, würde uns das sehr freuen.

   

 Blankenheimerdorf, im Nov. 2013,

 Peter Baales

 

Neue Dorfkarte1

Übersicht:

 1. Auf der Treut von 1661
  2. Schöffen-Kreuz von 1704
 3. Frings-Kreuz  von 1740
 4. Die Steffens-Kreuze von 1784
 5. Petrus-Kreuz von 1811
 6. Altes Friedhofs-Kreuz von 1814
 7. Jakobs-Kreuz  von 1815
 8. Esser-Kreuz von 1826
 9. Seidenfaden-Kreuz von 1875
10. Schmitz-Kreuz von 1884
11. Maria-Hilf-Bildstock von 1942
12. Friederichs-Kreuz von 1949
13. Kriegerdenkmal von 1920
14. Friedhofs-Kreuz von 1954
  -  Die Steinmetz-Familie Scherer
  -  Offene Fragen bleiben

2010.07.21 Kreuz Feuerwehrhaus  Foto: Hejo Mies
Foto: Hejo Mies
Kreuz-Frings  Foto: Hejo Mies
Foto: Hejo Mies

1. Auf der Treut von 1661

2. Schöffen-Kreuz von 1704

3. Frings-Kreuz von 1740

4. Die Steffens-Kreuze von 1784

 

 

 

 

Foto: Hejo Mies
Foto: Hejo Mies
Foto: Hejo Mies

Foto: Hejo Mies

5. Peterus-Kreuz von 1811

6. Friedhofs-Kreuz von 1814

7. Jakobs-Kreuz von 1815

8. Esser-Kreuz von 1825

 

 

 

 

Foto: Hejo Mies

Foto: Hejo Mies

Peter_Friederichs

9. Seidenfäden-Kreuz von 1875

10. Schmitz-Kreuz von 1884

11. Maria Hilf-Bildstock von 1942

12. Friederichs-Kreuz von 1949

 

 

 

 

Foto: Hejo Mies
Friedhofs-Kreuz 1954 (Foto: Peter Baales)

 

13. Kriegerdenkmal 1920

14. Friedhofskreuz von 1954

Die Steinmetz Familie Scherer

 

zurück