Wappen_blau_140pix
Gästebuch

Letzte Aktualisierung

28.03.2016




 

Foto: hejo@blancio.de

Herzlich willkommen in Blankenheimerdorf

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf


Im August 1994 fanden sich vier gestandene Dörfer Männer zusammen, die ein gemeinsames Hobby verband: Freude am Mundharmonikaspiel. Es waren dies Johann Friederichs (†), Johann Friesen (†), Hans Genzwürker und Klaus Friederichs. Sie riefen eine Spielgruppe ins Leben und gaben ihr den klingenden Namen „Mundharmonika - Schauorchester“. Einmal wöchentlich wurde intensiv bei Johann „Klobbe“ Friederichs in der Anno Santo - Straße geprobt. Die Probenpausen wurden mit stimmungsvollen Liedern ausgefüllt, und weil dabei Mund und Kehle austrockneten, mußte mit Spezialdrinks gründlich geölt werden.

Schon der erste Auftritt der Mundharmonikagruppe in 1995 wurde ein Erfolg. Die Vier trugen einheitlich weiße Hemden mit roter Fliege und auf dem Kopf einen schwarzen „Bibi“. Sie ernteten mächtigen Beifall und waren sich einig: Wir machen weiter.

Johann Friederichs konnte mit der Zeit weitere Mundharmonika-freunde zum Mitmachen gewinnen, unter ihnen Gottfried Franz (†), der rasch zum Dirigenten der zu diesem Zeitpunkt schon zehnköpfigen Gruppe ernannt wurde. Gottfried Franz verstarb völlig unerwartet im März 2006, seine Nachfolge als Dirigent übernahm Eduard Steffens. Weitere Musikfreunde meldeten sich an, die Gruppe zählt zur Zeit 13 Mitglieder.

Heute lautet die offizielle Bezeichnung Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf. Die Gruppe ist bereits zur festen Institution im Dorf geworden, die bei vielen örtlichen Veranstaltungen unentbehrlich ist, die sich aber auch überörtlich bereits einen guten Namen erworben hat.
 
Inzwischen hat sich die Gruppe ansprechende Trachtenkleidung zugelegt: Schwarze Hosen, weiße Hemden bezw. Blusen und rot gemusterte Westen mit schicken Halskordeln. Erstmals präsentierten sich die Musikantinnen und Musikanten im neuen Outfit beim 25-jährigen Stiftungsfest des Fördervereins für tumor- und leukämiekranke Kinder Blankenheimerdorf e. V. am 30. September 2007 in der Aula des Schulzentrums in Blankenheim. Sie gratulierten somit dem Förderverein sowohl musikalisch als auch optisch.

Die Mitglieder der Gruppe sind fast ausschließlich Senioren. Alle Mitspieler würden sich über weiteren Gruppenzuwachs freuen, besonders auch über jüngeren Nachwuchs. Wer Freude am Mundharmonikaspiel hat, ist jederzeit willkommen. Geprobt wird in lockerer Folge im eigens dafür hergerichteten Raum im Erdgeschoß der ehemaligen Schule in Blankenheimerdorf. Musikalischer Leiter ist Franz-Josef Göbbel.

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf © hejo@blancio.de 2007

Infos und Ansprechpartner:
 
Franz-Josef Göbbel 
Musikalischer Leiter Mundharmonikagruppe Blankenheimerdorf
Steinrücken 1
53937 Schleiden
Telefon:
02445-7405

 

Aufwärts


Zurück